Dienstag, 20. Juni 2017

Leinenhose für den Mann

Mein Mann hat sich schon eine Weile eine selbstgenähte Sommerhose gewünscht. Vor dem Urlaub hab ich ihm diesen nun endlich erfüllt. Vernäht habe ich schweres dunkelblaues Leinen von Stoffe Zanderino.


Der Schnitt ist bereits bewährt. Ich habe wieder Modell 129 aus dem Burdaheft April 2010 vernäht. Auch diesmal wieder ohne Falten am Bein und ohne seitliche Baggytaschen. Das ist nicht sein Ding. Er besitzt genau in dieser Form bereits eine Cordhose.


Vorn finden sich aufgesetzte Eingriffstaschen, hinten gibt es zwei Klappentaschen mit Falte...


... und am Bund sind noch Gürtelschlaufen angebracht. Geschlossen wir die Hose klassisch mit einem Reißverschluss.


Zu nähen war es nicht kompliziert. hatte ja nun auch schon Übung. Er ist zufrieden und ich froh, dass ich jetzt wieder für mich nähen darf.

Verlinkt beim Creadienstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen